Facharzt für Chirurgie

Studium der Humanmedizin an der Universität des Saarlandes, medizinisches Staatsexamen und Approbation als Arzt 1983.

1984 bis 1985 Grundwehrdienst als Stabsarzt und Oberstabsarzt u.a. in Fürstenfeldbruck, Saarlouis, Pirmasens.

Von 1985 bis 1997 Ausbildung in Allgemein- und Unfall-Chirurgie im Kreiskrankenhaus, später Westpfalzklinikum, Kusel, mit Schwerpunkt Unfallchirurgie/Endoprothetik. 1988 und 1991 Komplettierung der Facharztausbildung 
am Westpfalzklinikum in Kaiserslautern, zunächst Unfallchirurgie, später Allgemeinchirurgie, postoperative Intensivstation. Anerkennung als Facharzt für Chirurgie 1993.

1997 Zulassung als Durchgangsarzt für berufsgenossenschaftliche Unfallbehandlung.

Von Oktober 1997 bis Juni 2019 niedergelassen in Gemeinschaftspraxis mit Dr. Lothar Petri. Ab Juli 2019 zusammen mit Mohammed Shatat.

Zusatzausbildungen:
Durchgangsarzt für Arbeitsunfälle, Sonographie, Sportmedizin

Schwerpunkte:
Ultraschalluntersuchungen des Bewegungsapparates, Röntgendiagnostik, amulante Operationen insbesondere arthroskopische Kniegelenkesoperationen, handchirurgische Eingriffe, Stoßwellenbehandlung, Knochendichtemessungen, Osteoporoseschwerpunktpraxis, Neuraltherapie.